Sehenswürdigkeiten
in der Umgebung von Lüderitz



Außerhalb von Lüderitz sollte die Geschwindigkeit
des Pkws angepaßt werden.
Die Sandwehen auf den Straßen sind nicht zu unterschätzen.



Kolmanskuppe, die Diamanten-Geisterstadt

1908 wurden an dem Bahnhofs-Haltepunkt "Grasplatz" die ersten Diamanten gefunden.
Die meisten Kolmanskuppe-Bauten, die heute in dem Wüstensand ersticken, sind zwischen 1908 und 1910 errichtet worden.
In den ersten sechs Jahren wurden mehr als fünf Millionen Karat Diamanten gefördert. Der erste Weltkrieg, der Diamanten-Preisverfall sowie neue Vorkommen in Oranjemund ließen die Stadt seit 1956 verkommen.
Die stattlichen Herrenhäuser ertrinken heute im gierigen Sand. Man steigt über Dünen in erste und zweite Stockwerke. Einige Gebäude wurden restauriert und so kann der Besucher die alte Kegelbahn oder einige Fitnessgeräte in dem Turn- und Theaterraum wieder nutzen. Alles natürlich anno 1920!

Die Führung ist häufig deutschsprachig.


Bildergalerie - Kolmanskuppe (zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Grasplatz bei Kolmanskuppe
(c) Klaus Dierks

(c) Brian J. McMorrow

(c) Brian J. McMorrow

(c) www.smirk.de

(c) Brian J. McMorrow

(c) Penni Warncke

(c) Penni Warncke

(c) Penni Warncke

(c) Brian J. McMorrow

(c) Brian J. McMorrow

(c) Brian J. McMorrow

(c) Penni Warncke



Die Lüderitz-Halbinsel

Die Wegstrecke für die Rundfahrt um die Halbinsel ist 65 km lang. Also: Tank aufgefüllt, warme Kleidungsstücke für alle Fälle, die Kamera sowie Sonnenmilch eingepackt, und auf in die Mondlandschaft der einzigartigen Halbinsel.
An sämtlichen Buchten findet man viele Picknick-, Angel- und Bademöglichkeiten. Oder man setzt sich einfach auf einen Felsen und schaut den tosenden Wellen zu.....

Second Lagoon


Diese Lagune ist ein Paradies für Flamingos und auch für ihre Austernzüchtung bekannt. In dem seichten Gewässer können leicht Fische geangelt werden.

Sturmvogel-Bucht


1914 wurde in der Nähe der Bucht eine Walfangstation errichtet. Heute wird es als Jugendzentrum genutzt.

(c) www.smirk.de
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Diaz-Point


1486 strandete hier der portugisische Seefahrer Bartholomeu Diaz und errichtete ein Steinkreuz. 1929 wurde ein symbolisches Kreuz aufgestellt, das 1988 durch eine Replik des Originalkreuzes ersetzt wurde. Der Holzsteg ist von 1911/12.

(c) Penni Warncke
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Eberlanz Höhle


Die weißen Steine dienen zur Orientierung. Nach einem 10-minütigen steinigen Fußmarsch erreicht man die kleine Höhle. Sogar ein Gästebuch, wo man sich eintragen kann, liegt für den Besucher bereit.

Grosse Bucht


Der schönste Strand der Halbinsel. Ein herrlicher Ort zum Spazierengehen, Baden (Wassertemperatur ca. 12°C !) oder Surfen. Mit eigener Ausrüstung können Langusten für das Abendessen gefangen werden.

(c) Brian J. McMorrow
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)




Agate Beach

(c) Brian J. McMorrow
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)


(c) www.namibie.nettementmieux.com
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Auf dem Weg zu dem Strand im Norden von Lüderitz können häufig Oryx-Antilopen, Springböcke oder Flamingos gesichtet werden. Der flache Sandstrand reicht weit ins Meer hinein und liegt besonders in der Abendsonne sehr schön. Die Chance ist jedoch gering Achate zu finden, die der Bucht ihren Namen gab.




Bootstour nach Halifax-Island

(Fast) jeden Tag um 8.00 Uhr kann man eine Bootstour mit der "Sedina" nach Halifax-Island unternehmen. Auf der Insel sind noch aus der Kolonialzeit alte Hausruinen vorhanden, die von Pinguinen und Kormoranen bewohnt sind.
Eine Vorbuchung bei der Pension "Zur Waterkant" ist erforderlich. Treffpunkt ist die Holzmole im Hafen.
Preis: N$ 330.00 pro Person (August 2012), Kinder unter 16 Jahre gratis

Gaffelschoner "Sedina"

(c) Penni Warncke
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)



Bogenfels und Geisterstadt Pomona

Die Tour zu dem Bogenfels (erodierter Steinbogen) und zur Geisterstadt Pomona kann nur über eine bestimmte Firma gebucht werden. Gerne hilft Ihnen die Pension "Zur Waterkant" hier weiter (Vorbuchung erforderlich).


Bogenfels (c) Brian J. McMorrow

Bogenfels / Pomona (c) www.smirk.de

Pomona (c) www.smirk.de
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)



Sonstiges (Vorbuchung erforderlich)

- Elizabeth Bay (weitere Geisterstadt)

- Ausflug zu den Wildpferden von Garub

Geplant ist ab Mitte 2006, daß Informationen über die Pferde im Aus Informations-Center einzuholen sind...

Wildpferde (c) www.namibie.nettementmieux.com
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
- Tour & Wanderung durch die schöne Landschaft bei Aus

- Tour zum Fish River Canyon

Fish River Canyon (c) www.smirk.de
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
- Besuch einer Austernfarm (Luderitz mariculture oyster farm)

- 4x4-Selbstversorger-Tour nach Saddle Hill / Otavi Schiffwrack / Mercury Island

Otavi Schriffswrack (c) Brian J. McMorrow
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
- (Golfplatz in der Wüste - Platz wird nicht mehr gepflegt)




Es war einmal... Dampflokfahrten im Diamantenzug

Zur Zeit ruht der Eisenbahnverkehr Keetmanshoop - Aus - Lüderitz. Die Strecke wird komplett saniert, denn Lüderitz soll zukünftig u.a. als Exporthafen für Botswana dienen. Der Bau geht jedoch sehr langsam voran. Touristik-Züge werden somit auch in naher Zukunft nicht verkehren.

(c) Klaus Dierks
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)